Página 1 dos resultados de 1 itens digitais encontrados em 0.008 segundos

Europäisches Verwalten aus der Bürgerperspektive gedacht - Eine Untersuchung der Internalisierung von Good Administration-Normen auf europäischer Ebene unter besonderer Berücksichtigung der Rolle der europäischen Ombudsman-Institution; European Administration from a Citizens’ Perspective - The Internalisation of Good Administration-Norms on EU-Level with special Attention to the Role of the European Ombudsman

Silbernagl, Carolin
Fonte: Universidade de Tubinga Publicador: Universidade de Tubinga
Tipo: Masterarbeit
DE_DE
Relevância na Pesquisa
66.99%
Seit Mitte der 1990er Jahre, im Zuge der weltweiten Diskussion um eine Ausrichtung bürokratischer Verfahren am Ideal des Public Service, lässt sich auch auf europäischer Ebene eine Tendenz verfolgen, die dem Bürger im Verwaltungsprozess eine gewichtigere Position einräumt. Die vorliegende Magisterarbeit untersucht in diesem Kontext die Rolle des Europäischen Bürgerbeauftragten (auch: Ombudsman, im folgenden EB) bei der Entwicklung von Good Administration-Normen auf EU-Ebene in den Jahren 1995 bis 2003. Die Institution des EB wurde mit dem Vertrag von Maastricht als Element der Unionsbürgerschaft institutionalisiert und während der ersten beiden Amtsperioden durch den Finnen Jacob Söderman verkörpert. Sie stellt eine außergerichtliche Beschwerdeinstanz für EU-Bürger dar, untersucht Streitfälle mit allen EU-Institutionen, die in direktem Kontakt zu den Bürgern stehen und vertritt so dessen Interessen im europäischen Verwaltungssystem. Mit weitreichenden Untersuchungskompetenzen ausgestattet, ist der EB in der Lage, wiederholt auftretenden Missständen nachzugehen und die Verwaltungsverfahren der EU in zentralen Punkten wie Transparenz, Gleichbehandlung und Rechtschaffenheit fortzuentwickeln. Somit wirkt er zweifach: Er schlichtet Konfliktfälle und entwickelt Normen für das Verwaltungssystem als Ganzes. Die Ombudsman-Institution hat schwedische Wurzeln und existiert heute in ca. 110 Staaten der Welt. Für die junge supranationale EU-Verwaltung stellte ihre Einrichtung eine Innovation dar...