Página 1 dos resultados de 1 itens digitais encontrados em 0.009 segundos

Messung antimikrobieller Aktivität als Marker für chronisch entzündliche Darmerkrankungen; Measurement of antimicrobial activity as a marker for chronic inflammatory bowel diseases

Adam, Nathalie
Fonte: Universidade de Tubinga Publicador: Universidade de Tubinga
Tipo: Dissertação
DE_DE
Relevância na Pesquisa
67.03%
In der vorliegenden Arbeit wurden zwei getrennte, unterschiedliche Assay-Methoden (Radialdiffusionsassay und durchflusszytometrischer Assay (FACS-Assay)) zum Nachweis der antimikrobiellen Aktivität gegen den Bakterienstamm E. coli K12 in Stuhlproben von Morbus Crohn- und Colitis ulcerosa-Patienten im Vergleich zu Kontrollpersonen verwendet. Im ersten Teil der Arbeit wurden die Ergebnisse des Radialdiffusionsassays dargestellt. Im zweiten Teil wurde zur Sicherung der Ergebnisse ein durchflusszytometrischer Assay durchgeführt und beide Ergebnisse miteinander verglichen. Des Weiteren wurde durch fäkales Calprotectin die Krankheitsaktivität bei Morbus Crohn- und Colitis ulcerosa-Patienten im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen nachgewiesen. In dieser Dissertation konnte gezeigt werden, dass: 1. Die antimikrobielle Aktivität gegen den Bakterienstamm E. coli K12 lässt sich auch in den Stuhlproben nachweisen. 2. Die Ergebnisse zeigen eine gute Übereinstimmung und Ergänzung von RDA und FACS-Assay bei der Darstellung antimikrobieller Aktivität gegen E. coli K12 in Stuhlproben bei Patienten mit Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Kontrollpersonen. 3. Die Stuhlprobenextrakte von Morbus Crohn-Patienten weisen eine deutlich signifikante Verminderung der antimikrobiellen Aktivität gegen E. coli K12 nach. Obwohl...